Vieva sports

Das nachhaltige Sportmonitoring

Die physiologischen Reaktionen, mit denen der Körper auf Training reagiert, sind so individuell wie ein Fingerabdruck.

Verschiedene Ziele im Training, Wettkampf und Freizeitsport sowie unterschiedliche physiologische Voraussetzungen machen es nicht leicht, Sportler gezielt und effizient in ihrer Leistungsfähigkeit zu bewerten und zu fördern.

Die Werte des vegetativen Nervensystems mittels HRV-Messung in Kombination mit Parametern aus der Zellanalytik ermöglichen eine umfassende ganzheitliche Sichtweise.

Für den Vieva sports wurden sinnvolle übergeordnete Messparameter gewählt, die es ermöglichen, schnell und effizient Schwachstellen zu identifizieren und gezielt in die Trainingsplanung einzubauen.

Risiken erkennen, bevor sie zur Gefährdung werden, Leistungen typgerecht steigern, Belastungsmuster feststellen, bevor diese spürbar sind. Dies sind nur einige der Vorteile, die durch eine Betreuung mit Vieva sports möglich sind.

Individuelle Voraussetzungen für bestimmte Belastungsanforderungen wie Alter, Geschlecht, Ernährung, Trainingslevel, Umweltfaktoren fließen in die Beurteilung der Leistungsfähigkeit ein.

Klare Auswertungen der Belastbarkeit bevor Defizite erscheinen.

Vieva sports stellt die richtigen Fragen. Vieva sports beachtet die Individualität jedes Kunden und das mit einem minimalen Zeitaufwand und maximaler Effektivität.

  • Regeneration vs. Trainingssteigerung?
  • Kraft- vs. Ausdauertraining?
  • Entspannung vs. Power?

Vieva sports gibt Signale in die richtige Richtung. Stress ist in der heutigen Welt zum Alltag geworden, und kann Trainingserfolge und Gesundheit maßgeblich negativ beeinflussen. Der Sportler kann die Entwicklung seiner Daten mitverfolgen und seine Stressauslöser erkennen und direkte Entspannung, je nach Regenerationsfähigkeit, beeinflussen – dadurch steigen Leistungsfähigkeit und Motivation um ein Vielfaches.

Übertraining kann bei regelmäßigen Messungen leicht erkannt werden!

Warum ist die Herzfrequenz im Training so wichtig?

Mit Hilfe eines herzfrequenzorientierten Trainings , kann man die Schwellenwerte vom aeroben und anaeroben Training verschieben und die Trainingsergebnisse optimieren. Wer ab und zu im Bereich der max. Sauerstoffaufnahme trainiert, kann seine Kraft und Schnelligkeit verbessern.

Trainiert man ausschließlich im anaeroben Bereich, wozu gerade ambitionierte Hobbysportler tendieren, werden keine Fortschritte erzielt.

Oft ist der Ehrgeiz, gerade bei Hobbysportlern, so ausgeprägt, dass übertriebenes Training im Spitzenbereich ( 90% der max. HRV) richtigen Stress auslöst.

HRV-Botschaften für den Sport

  • Kontrolle der Belastbarkeit und des Gesundheitszustandes
  • Bestimmung der individuellen Trainingszonen
  • Wirksamkeitsnachweis definierter Trainingsformen auf Leistungsfähigkeit und Gesundheit
  • Bewertung des Regenerationsprozesses nach dem Training
  • Bewertung von stress- und entspannungsbezogenen Einflüssen
  • Objektivierung von Entspannungstechniken
  • Diagnostik und Bewertung trainingsbedingter Anpassungen ( Superkompensation)
  • Früherkennung von Disbalancen
  • Auswirkungen des Trainings auf den Organismus (Leistungsaufbau oder – verlust)
  • Anpassungsfähigkeit oder Regulationsstarre
  • Stärken und Schwächen im System
  • Trainings-Readiness
  • Regenerationsbedarf

Was macht Vieva sports möglich?

  • Umfassende Sofortanalyse relevanter Gesundheitsdaten
  • Grafisch/numerische Verlaufsgrafiken von HRV Leistungsdaten
  • Grad der individuellen Belastbarkeit und Regenerationsqualität feststellen
  • Ermittlung der Stressoren im Training
  • Adaption im Trainingsplan
  • Regenerationssteuerung

Vorteile für Mannschaftssport / Vereine

  • Unkomplizierte Erfassung der kompletten physiologischen Situation der Sportler als Einzelperson und im Gruppenvergleich
  • Fokus auf tatsächliche Schwachpunkte (z.B. Vitalstoffmangel, Herzstress, Störungen Stoffwechselaktivität)
  • Mannschaftsvergleiche intern mit Darstellung der Belastungsmuster
  • Dokumentation der Fortschritte (Einzelpersonen und als Gruppe)
  • Hohe Identifikation mit dem Verein durch Wertschätzung des Einzelsportlers und seiner individuellen gesundheitlichen Situation
  • Verbesserung der Gruppendynamik durch messbare Veränderung der Leistungsparameter

 

Vorteile für Fitnessstudios / Gesundheitszentren

  • Qualifizierte Unterstützung bei Erstkontakt mit neuem Kunden (Ergänzung zum Anamnesebogen)
  • In die Trainings-und Ernährungssteuerung können Werte wie Stoffwechseltätigkeit, Stresslevel,gestörter Säure-Basen-Haushalt, Darmgesundheit, Protein- und Vitalstoffversorgung etc. von Anfang an gezielt in die Betreuung einfließen
  • Entlastung der Trainer durch schnelle Datenverfügbarkeit mit präziser Darstellung der Defizite
  • Focus auf tatsächliche Schwachstellen
  • Vermeidung von Überbelastungen durch falsches Training (Auszehrung, Muskelabbau)
  • Regelmäßige Kontrolle der Fortschritte auf einen Blick
  • Zusatzverkäufe durch Feststellung von Ernährungsdefiziten ( Proteine, PH-Wert, Oxidativer Stress)